Kontakt

Sonderpädagogisches Förderzentrum
Schwandorf

St. Vitalis Straße 18


92421 Schwandorf

icon tel 09431/99 70 20

icon fax 09431-99 70 220

icon mail E-Mail-Link


Kontakt

Sonderpädagogisches Förderzentrum
Schwandorf
St. Vitalis Straße 18
92421 Schwandorf

icon tel 09431/99 70 20

icon fax 09431-99 70 220

icon mail E-Mail-Link


Anfahrt

Kalender

Alternativer Lernort zur allgemeinen Schule und Dienstleister im Auftrag der Inklusion

Sommer_1 Sommer_2 Sommer_3 Sommer_4


Herzlich Willkommen auf der Homepage des SFZ Schwandorf



Das SFZ Schwandorf macht sich zur Aufgabe, das Recht von Kindern und Jugendlichen auf besondere Hilfen für Bildung und Erziehung mit Leben zu füllen.


Unser Augenmerk liegt auf den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung.

Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf erhalten durch uns individuelle, diagnosegeleitete Förderung vor Ort oder durch unsere mobilen Dienste und Hilfen an den Grund- und Mittelschulen.

In diesem Sinne sind wir alternativer Lernort zur allgemeinen Schule, aber auch Dienstleister im Auftrag der Inklusion.

Sollten Sie zusätzlich zu dem Informationsangebot unserer Homepage weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit zu einem unverbindlichen Gespräch zur Verfügung.

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen vorhanden.
 Shqiptar
albanisch
عربي
arabisch

English
englisch
 Pусский
russisch
 Español
spanisch
 český
tschechisch
 Türk
türkisch
 

         

Knetmännchen Animationsfilm zur Schulhymne

knetmaennchen miniDie Foto- und Film-AG des SFZ Schwandorf hat sich der Aufgabe gestellt, die Schulhymne zu verfilmen. Im Stil von „Wallace & Gromit“ entstand unter Anleitung von Herrn Gros ein kleines Kunstwerk. Der Claymation (Knetanimation) Film, den die Schülerinnen und Schüler mit großer Geduld und vor allem mit bewundernswerter Phantasie erstellt haben, können Sie unter dem Menupunkt „Unsere Schule“ – „Schulhymne“ bewundern oder mit einem Klick auf den Animationsbutton.

 

Besinnungstage 2017
Leierseder miniVom 25. bis 27. September verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse die diesjährigen Besinnungstage in der DJH Burg Trausnitz. Von der Religionslehrerin Frau Spangler organisiert und von den Teamern des Jugendamtes der Diözese Regensburg gestaltet, verbrachten alle unvergessliche Tage. Ein besonderer Dank geht auch an den Förderverein, der diesen Aufenthalt mit 300.- € unterstützte.

Link zur Jugendherberge Traunsnitz